Warum schimmelt es trotz Lüften?

Wenn sich trotz Lüften und Heizen Schimmelflecken bilden, liegt das womöglich am Haus. Vielleicht dringt Wasser durch Risse in der Fassade sein, vielleicht wird das Mauerwerk durch undichte Rohre durchfeuchtet, vielleicht ist aufsteigende Bodenfeuchte dafür verantwortlich, dass die Wände einen guten Nährboden für Sporen abgeben. Auch die sogenannten Wärmebrücken sind anfällig für Schimmel. Solche Wärmebrücken finden sich oft neben dem Fensterrahmen, in Heizkörpernischen, am Übergang zur Geschossdecke oder dort, wo Stahlträger verbaut sind – eben überall dort, wo Wärme schneller als an den übrigen Stellen der Wand nach draußen geleitet wird. In Altbauten mit neuen Fenstern kann es zum Problem werden, wenn keine Wärmedämmung an den Wänden angebracht wurde. Es gibt dann keinen Luftaustausch durch Fensterfugen mehr und die Feuchtigkeit schlägt sich an den kalten Außenwänden nieder.

Zuletzt aktualisiert am Februar 13, 2019 von Webdesign BergischLand.

Zurück